Kinderrechtskonvention

Das Übereinkommen über die Rechte des Kindes vom 20. November 1989 gewährleistet allen Kindern (jeder Mensch, der das achtzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat), Schutz und Unterstützung und unterstützt die harmonische Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Am 26. März 1997 ist dieses für die Schweiz in Kraft getreten. Gemäss Art. 44 dieses Übereinkommens verpflichten sich alle Vertragsstaaten, dem Kinderrechtsausschuss
der Vereinten Nationen Berichte über die Massnahmen vorzulegen, die sie zur Verwirklichung der in diesem Übereinkommen anerkannten Rechte getroffen haben sowie über die dabei erzielten Fortschritte.

Im Januar 2015 hat der Ausschuss für die Rechte der Kinder den Bericht der Schweiz analysiert und die Schweizer Delegation getroffen. Die SODK war von ihrer Vize-Präsidentin, der Freiburger Regierungsrätin Frau Anne-Claude Demierre, vertreten. Der Ausschuss für die Rechte der Kinder hat daraufhin Empfehlungen zuhanden der Schweiz erstellt.

Mehr Infos zu diesem Thema und Links zu den Referenzdokumenten:

Auf der Website des BSV

Auf der Website des EDA

Auf der Website des Ausschusses für die Rechte der Kinder der UNO

Gemäss eines Entscheids der Konferenz der Sekretäre der interkantonalen Konferenzen (KoSeKo) ist die SODK für die Koordination der Umsetzung der Konvention und der Schlussbemerkungen des Kinderrechtsausschusses in den Kantonen verantwortlich.

An der Sitzung vom 27. November 2015 hat der Vorstand SODK das Generalsekretariat der SODK beauftragt, gemeinsam mit der KKJS und der KKJF die für die Umsetzung der Vereinbarung und der Empfehlungen über die Rechte der Kinder nötigen Massnahmen einzuleiten (s. Brief des Präsidenten der SODK zuhanden der Mitglieder der SODK).

Dabei werden die Empfehlunen analysiert, die jeweiligen Zuständigkeiten aller betroffenen Bundesstellen und interkantonalen Konferenz geklärt und mögliche Partnerschaften mit NGOS ermittelt. In diesem Bereich arbeitet das GS SODK eng mit dem BSV zusammen. Für detaillierte Informationen siehe: Akteurslandschaft Umsetzung KRK

Kontakt: Martine Lachat Clerc, Fachbereichsleiterin Kinder und Jugend