Datenbank IVSE

Die Datenbank der nach der IVSE anerkannten sozialen Einrichtungen ist öffentlich zugänglich. Sie enthält den IVSE-Bereich, das IVSE-Aufnahmedatum, die Namen, die Adressen, die Methode der Leistungsabgeltung, Angaben über Art und Trägerschaft der Einrichtung sowie die Anzahl Plätze sämtlicher IVSE-Einrichtungen der 26 Kantone und des Fürstentum Liechtenstein. Mit der Datenbank IVSE Suchmaske können die Angaben aufgeschlüsselt nach den gewünschten Suchkriterien abgefragt werden.

Einzig die IVSE-Verbindungsstellen der Kantone und des Fürstentum Liechtenstein dürfen in der Datenbank IVSE mit entsprechendem Passwort (Login Administration) Änderungen vornehmen. Die IVSE-Verbindungsstellen geben die Daten zu den Einrichtungen ihres Kantons in die Datenbank IVSE in eigener Verantwortung ein. Sie aktualisieren die eingegebenen Angaben und sind zuständig für die Mutationen. Das GS SODK führt diese Datenbank und verfügt über die Administratorenrechte.

Wenn eine in der Datenbank IVSE erfasste soziale Einrichtung Änderungen ihrer Angaben wünscht, muss sie mit der zuständigen kantonalen IVSE-Verbindungsstelle direkt Kontakt aufnehmen (Adressen IVSE-Verbindungsstellen). Weiterführende Informationen zur IVSE finden sich unter Regelwerk IVSE und FAQ.